Katalog Seite 5

Katalogverzeichnis

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Katalog Seite 5

Lotnr.   Künstler Beschreibung Preis
 117 117 Janssen, Horst
(Hamburg 1929 – 1995 Hamburg)
Nocturno 18. 9. 76
Radierung auf hellbraunem Ingres-Bütten, 1976, 350×124, Blattgröße: 395×268, sign., dat., num.(56/95), in der Platte dat., betitelt.
WV Frielinghaus 109.
150.-
 118 118 Janssen, Horst
(Hamburg 1929 – 1995 Hamburg)
Voltaire grüßt Hermann Laatzen
Lithographie, 1987, 245×175, sign., auf dem Stein nochmals sign., dat. und bez.: Ja, gäb es keinen Gott, man müßt ihn flugs erfinden, 87.
verkauft
 119 119 Jastram, Inge
(geb. 1934 in Naumburg/Saale, lebt auf dem Hof Kneese bei Marlow)
1952 – 1957 Studium an der Hochschule für bildende und angewandte Kunst Berlin-Weißensee bei Werner Klemke, danach freischaffend als Illustratorin und Graphikerin.

Im Gegenlicht
Radierung, Aquatinta, 1995, 317×322, Blattgröße: 490×420, sign., dat., num.(4/20), betitelt.

150.-
 120 120 Jastram, Inge
(geb. 1934 in Naumburg/Saale, lebt auf dem Hof Kneese bei Marlow)
Dame mit Hut
Radierung, Aquatinta, 1995, 145×201, Blattgröße: 277×372, sign., dat., num.(46/50), betitelt.
verkauft
 121 121 Jastram, Joachim (Jo)
(Rostock 1928 – 2011 Ribnitz-Damgarten, lebte in Marlow, OT Kneese)
Studium bei Walter Arnold an der Dresdener Hochschule für Bildende Künste, 1954 Studienortswechsel nach Berlin und bis 1956 Fortsetzung des Studiums an der Hochschule für bildende und angewandte Kunst Berlin-Weißensee bei Heinrich Drake. Später Professur ebd.

Fliehende
Lithographie, 1988, 401×395, Blattgröße: 607×448, sign., dat., num.(23/50), verso roter Sammlerstempel.

200.-
 122 122 John, Joachim
(geb. 1933 Tetschen (Décin), lebt in Neu Frauenmark bei Schwerin)
Meisterschüler an der Deutschen Akademie der Künste bei Hans Theo Richter, Mitglied der Akademie seit Anfang der 1990er Jahre, Nestor der Mecklenburger Zeichenkunst.

Flamenco III
Radierung, Kaltnadel und Aquatinta, 1976, sign., dat., num.(21/30), verso sign., dat., betitelt und Bez. der Technik. Frische expressive Arbeit, die vor der Edition für die Galerie Arkade entstand.

verkauft
 123 123 Jüchser, Hans
(Chemnitz 1894 – 1977 Dresden)
Stilleben blau
Pastell, 1977, 238×320, sign., dat., farblich schöne ausgewogene Arbeit des Dresdner Altmeisters.
verkauft
 124 124 Kaplan, Anatoli Lwowitsch
(Rogatschow, Gebiet Gomel/Weißrussland 1902 – 1980 Leningrad)
Rochele (und die Schwiegereltern)
(zu „Stempenju” von Scholem Alejchem)
Lithographie, Kreide, Spritztechnik, Schaber, 1966, 543×410, in russisch sign., dat., betitelt.
WV Mayer/Strodt IX/15.
190.-
 125 125 Kaplan, Anatoli Lwowitsch
(Rogatschow, Gebiet Gomel/Weißrussland 1902 – 1980 Leningrad)
Hochzeitstanz
(zu „Stempenju” von Scholem Alejchem)
Lithographie, Kreide, Spritztechnik, Pinsel, Schaber, 1965/67, 407×540, in russisch sign., dat., betitelt.
WV Mayer/Strodt IX 21.
170.-
 126 126 Kaplan, Anatoli Lwowitsch
(Rogatschow, Gebiet Gomel/Weißrussland 1902 – 1980 Leningrad)
Liebesleid
(zu „Stempenju” von Scholem Alejchem)
Lithographie, Kreide, Spritztechnik, Schaber, 1965/67, 578×415, in russisch sign., dat., betitelt.
WV Mayer/Strodt IX/25.
180.-
 127 127 Kaplan, Anatoli Lwowitsch
(Rogatschow, Gebiet Gomel/Weißrussland 1902 – 1980 Leningrad)
Vor dem Spiegel
(zu „Stempenju“ von Scholem Alejchem)
Lithographie, Kreide, Spritztechnik, Schaber, 1968, 542×403, in russisch sign., dat., betitelt, bez. 26. Mit Gebrauchsspuren und auf ein Blatt Papier aufgezogen, aber dennoch gutes Exemplar.
WV Mayer/Strodt IX 26.
verkauft
 128 128 Kasper, Ludwig
(Gurten/Oberösterreich 1893 – 1945 Braunau/Österreich)
Studium an der Akademie in München bei Hermann Hahn, Studium in Paris an der Grande Chaumière. Ab 1933 Arbeit als Bildhauer mit seiner Frau Ottilie im Atelier in der Klosterstraße in Berlin, 1939 Rompreis.

Selbst mit Hund beim Frühstück
Zeichnung, Feder, Pinsel, Tusche, 1945, 175×197, vom Künstler auf Untersatzkarton montiert, dort sign., dat., im weißen Bereich etwas fleckig.

200.-
 129 129 Kasper, Ottilie
(Berna bei Görlitz 1905 – 2008 Gauting/München)
Studium an der Kunstgewerbeschule München 1926, 1928 Studium in Paris an der Grande Chaumière, 1929 Heirat mit Ludwig Kasper, 1933 Ateliergemeinschaft Klosterstraße in Berlin, freischaffend.

Firenze
Aquarell, 1960, 490×294, sign., dat., betitelt.

500.-
 130 130 Kaus, Max
(Berlin 1891 – 1977 Berlin)
Männlicher Porträtkopf
Farbholzschnitt, 1973, 184×172, Blattgröße: 381×321, sign., dat., num.(123/200).
200.-
 131 131 Kesting, Edmund
(Dresden-Löbtau 1892 – 1970 Birkenwerder bei Berlin)
Sonnenaufgang im Darßwald
Mischtechnik auf Karton, o. J., vermutlich 1960er Jahre, 750×500, sign., verso von fremder Hand betitelt
verkauft
 132 132 Kettner, Gerhard
(Mumsdorf/Thür. 1928 – 1993 Dresden)
Studium a. d. Hochschule für Baukunst und bildende Künste Weimar. Graphik-Diplom bei Max Schwimmer in Dresden, seit 1969  dort Professur an der Hochschule für Bildende Künste, 1970-1974 und 1979-1981 Rektor.

Marlis
Zeichnung, Graphit, o. J., vermutlich 1950er Jahre, 500×366, mon., betitelt.

verkauft
 133 133 Kettner, Gerhard
(Mumsdorf/Thür. 1928 – 1993 Dresden)
Selbstbildnis
Lithographie, 1964, 250×290, Blattgröße: 500×375, sign., dat., num.(11/28), Widmung.
WV Kettner L 36.
100.-
 134 134 Kettner, Gerhard
(Mumsdorf/Thür. 1928 – 1993 Dresden)
Hans Steger
Lithographie in Rotbraun, 1967, 630×496, sign., dat., betitelt, Widmung. (Der Bildhauer Prof. Hans Steger hatte seit 1954 ein Lehramt an der Hochschule für Bildende Künste Dresden inne).
WV Kettner L 54 (hier 1966).
200.-
 135 135 Kind, Georg
(Dresden 1897 – 13. 2. 1945 in der Bombennacht auf Dresden)
Studium der Bildhauerei bei Prof. Wrba. Hauptsächlich Bildnisbüsten (Otto Dix im Stadtmuseum Dresden).

Stehender weiblicher Akt mit ausgestreckten Armen
Zeichnung, Graphit, gewischt, 11. IX. 1922, 352×248, sign., dat., papierbedingt gebräunt, einige helle Fleckchen.

200.-
 136 136 Klamann, Kurt („Kuddel”)
(Zingst 1907 – 1984 Zingst)
Studium an der Berliner Kunstakademie ab 1928, Meisterschüler bei Hans Orlowski. Einer der populärsten Pressezeichner der DDR. Bekannt wurde er durch seine Mädchenzeichnungen für die Zeitschrift „Eulenspiegel”.

Stehender Mädchenakt
Zeichnung, Pastellkreiden und Aquarellfarbe, 1968, 405×261, sign., dat., lose auf weißem Untersatzkarton montiert. Gerahmt.

verkauft
 137 137 Klamann, Kurt („Kuddel”)
(Zingst 1907 – 1984 Zingst)
Stehender Mädchen-Rückenakt
Zeichnung, Pastellkreiden und Aquarellfarben, 1968, 411×266, sign., dat., lose auf Untersatzkarton montiert. Gerahmt.
verkauft
 138 138 Knispel, Ulrich
(Altschaumburg bei Küstrin 1911 –  1978 Reutlingen)
1930 – 1931 Studium an der Burg Giebichenstein in Halle (Saale) bei Erwin Hahs. 1931 – 1932 Studium an der Kunstakademie Königsberg bei Alfred Partikel und Fritz Burmann. Von 1932 bis 1934 Studium an der Staatlichen Kunstschule in Berlin bei Konrad von Kardorff und Curt Lahs. 1953 Flucht nach West-Berlin. 1965 außerordentliche Professur an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin-Charlottenburg, ab 1971 ordentliche Professur für Grundlehre in der Angewandten Kunst.

Landschaft I
Ölfarben auf Hartfaser, o. J, vermutlich Anfang der 1960er Jahre, nach der Flucht nach West-Berlin, 1240×1250, auf dem Rahmen verso sign., betitelt und verso Nachlaßstempel. Malerei des Informel. Diese Ausdrucksform wurde im Osten Deutschlands als dekadent und lebensfeindlich eingestuft. Im Handel sehr selten!

3500.-
 139 139 Knorr, Ruth
(Glauchau 1927 – 1978 Berlin)
1951 – 1957 Studium an der Hochschule für bildende und angewandte Kunst Berlin bei Arno Mohr und Werner Klemke, seit 1957 freischaffend, bedeutende Buchillustratorin.

Dicke Katze
Strichätzung, koloriert mit Keilitzfarben,1977, 260×220, sign., dat., auf Pappe aufgezogen.
WV Hellwich/Röske 31, Abb. S. 35.

verkauft
 140 140 Knorr, Ruth
(Glauchau 1927 – 1978 Berlin)
Dünne Katze
Strichätzung, koloriert Achatpapier, 1977, 262×222, verso Nachlaßstempel,  WV beigegeben.
WV Hellwich/Röske 32.
verkauft
 141 141 Kokoschka, Oskar
(Pöchlarn/Donau 1886 – 1980 Montreux)
Oskar Kokoschka lehrte von 1919 – 1923 an der Dresdner Kunstakademie.

His Beatitute Benedictos I. Greek Orthodox Patriarch of Jerusalem
(aus der Mappe JERUSALEM FACES, Herausgeber: Marlborough Graphics Ltd. und G. Weidenfeld & Nicolson Ltd. London, 1973, Published for the benefit of THE JERUSALEM FOUNDATION, Jerusalem, Israel.)
Lithographie, 1973, 620×595, sign., und auf dem Stein betitelt (Patriarch Benedikt), unter Passepartout montiert. Auflage: 150 Ex.und X Künstlerex. Eindrucksvolle prächtige Lithographie, die im April 1973 anläßlich des Aufenthaltes des Künstlers in Jerusalem entstand.
WV Wingler-Welz 495.

350.-
 142 142 Kollwitz, Käthe
(Königsberg 1867 – 1945 Moritzburg)
Bewaffnung in einem Gewölbe
Blatt 4 aus dem Zyklus „Der Bauernkrieg”.
Radierung und Durchdruckverfahren in Schwarz und Graubraun auf „Van-Gelder-Zonen”, 1921, 485×307, sign., i. d. Platte u. l. dat., u. r. eingestochene Druckeradresse: Druck von O. Felsing, Berlin SW, unter Passepartout lose montiert. Verso zwei Klebestellen von alter Montierung. Vorderseite tadellos. Eine der spannungsreichsten Darstellungen aus dem Bauernkriegs-Zyklus.
WV Klipstein 95 VII.
verkauft
 143 143 Kretzschmar, Harald
(geb. 1931 Berlin, lebt in Kleinmachnow)
Bedeutender Karikaturist, besonders bekannt durch seine Porträts in der Zeitschrift „Eulenspiegel”

Arno Mohr (Karikatur)
Lithographie, 1977, 310×220, Blattgröße: 497×348, sign., dat., num.(27/30), betitelt. Von Arno Mohr ebenfalls signiert!

200.-
 144 144 Künzel, Gero
(geb. 1962 in Erfurt, lebt und arbeitet in Leipzig)
1983 – 1988 Studium der Malerei und Graphik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Dietrich Burger, Volker Stelzmann und Bernhard Heisig. 1988 – 1991 Meisterschüler bei Prof. Bernhard Heisig. 1993 – 1998 Dozent am Institut für Kunstpädagogik der Universität Leipzig. 2011 Ankauf eines Gemäldes von Gero Künzel durch die Kulturstiftung Sachsen.

Blumen
Öl/Spachtel auf Hartfaser, 2000, 650×875, verso sign., dat., betitelt, wuchtige expressive Malerei in schöner Farbigkeit.

verkauft
 145 145 Künzel, Gero
(geb. 1962 in Erfurt, lebt und arbeitet in Leipzig)
Sebastian
Öl/Spachtel auf Malpappe, auf Leinwand aufgezogen, 2001, 785×580, verso sign., dat., betitelt.
verkauft

<< Seite 4 | Seite 6 >>

Katalogverzeichnis

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14