Katalog Seite 11

Katalogverzeichnis

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Katalog Seite 11

Lotnr.   Künstler Beschreibung Preis
 290 290 Rink, Arno
(Schlotheim/Thür. 1940 – 2017 Leipzig)
1964 bis 1967 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Bernhard Heisig. Professur an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig seit 1979, 1987 bis 1994 deren Rektor, Lehrer von Neo Rauch.

„Kleine Kiewer Apokalypse” nach Bulgakow „Die weiße Garde”
Radierung, 1973, 324×427, Blattgröße: 495×632, sign., dat., num.(18/25), betitelt, bez. Rad., verso umlaufender schmaler Streifen von alter Montierung, sonst tadellos,
abgebildet im Katalog A. R., Gemälde, Zeichnungen, Druckgraphik, Rat des Bezirkes Leipzig und Staatliche Kunstsammlungen Dresden zur Ausstellung in der Gemäldegalerie Neue Meister – Albertinum, Dresden und Museum der bildenden Künste Leipzig, Grassi-Museum 1981/1982, S. 67.

300.-
 291 291 Rink, Arno
(Schlotheim/Thür. 1940 – 2017 Leipzig)
„Gefangener Ritter” zu Freiheitslyrik
Lithographie, 1978, 477×344, Blattgröße: 647×501, sign., dat., betitelt, bez. Litho und Zustandsdruck, abgebildet im Katalog A. R., Gemälde, Zeichnungen, Druckgraphik, Rat des Bezirkes Leipzig und Staatliche Kunstsammlungen Dresden zur Ausstellung in der Gemäldegalerie Neue Meister – Albertinum, Dresden und Museum der bildenden Künste Leipzig, Grassi-Museum 1981/1982, S. 71.
300.-
 292 292 Rink, Arno
(Schlotheim/Thür. 1940 – 2017 Leipzig)
Ikarus
Lithographie, 1978, 383×486, Blattgröße: 498×648, sign., dat., num.(15/25), betitelt, bez. Litho. abgebildet im Katalog A. R., Gemälde, Zeichnungen, Druckgraphik, Rat des Bezirkes Leipzig und Staatliche Kunstsammlungen Dresden zur Ausstellung in der Gemäldegalerie Neue Meister – Albertinum, Dresden und Museum der bildenden Künste Leipzig, Grassi-Museum 1981/1982, S. 72.
Von alter Rahmung etwas lichtrandig.
330.-
 293 293 Rink, Arno
(Schlotheim/Thür. 1940 – 2017 Leipzig)
Via appia
Lithographie, 1980, 492×376, sign., dat., num,(15/25), betitelt, bez. Litho.
300.-
 294 294 Rink, Arno
(Schlotheim/Thür. 1940 – 2017 Leipzig)
Die Nacht der Unabhängigen
Radierung, 1976, 387×488, sign., dat., num.(9/20), betitelt,  abgebildet im Katalog A. R., Gemälde, Zeichnungen, Druckgraphik, Rat des Bezirkes Leipzig und Staatliche Kunstsammlungen Dresden zur Ausstellung in der Gemäldegalerie Neue Meister – Albertinum, Dresden und Museum der bildenden Künste Leipzig, Grassi-Museum 1981/1982, S. 61. Schmaler schwacher Lichtrand.
300.-
 295 295 Rödel, Karl
(Neu-Isenburg 1907 – 1982 Mannheim)
Karl Rödel studierte in Halle/Burg Giebichenstein u. a. bei Charles Crodel und Gerhard Marcks. Bis 1952 unterrichtete er selbst dort und wurde wie Bachmann, Kitzel und Crodel im Zuge des Formalismusstreites entlassen.

Berglandschaft mit Tanne
Farblithographie, 1951, 170×335, Blattgröße: 336×495, sign., betitelt (in Sütterlin), bez. Fassung 1, Jahresgabe (für die Kestner-Gesellschaft, Hannover).
Beigabe: Gleichnamiger Lichtdruck.

200.-
 296 296 Roenspieß, Klaus
(geb. 1935 Berlin, lebt in Berlin)
Kleines Waldbild
Ölfarben auf Leinwand, 1995, 300×350, sign., dat., verso betitelt.
700.-
 297 297 Rosenhauer, Theodor
(Dresden 1901 – 1996 Berlin)
Porträt eines alten Mannes nach links
Zeichnung, Rötel, o. J., vermutlich 1960er Jahre, 538×420, von fremder Hand bez. Rosenhauer, etwas unfrisch, Provenienz: renommierte Berliner Privatsammlung.
320.-
 298 298 Rudolph, Wilhelm
(Chemnitz 1889 – 1982 Dresden)
Planwagen und Kirche
Holzschnitt, vor 1924, 295×295, Blattgröße: 410×320, in Sütterlin sign. Abgebildet im Katalog W. R., Zeichnungen und Holzschnitte, Städtische Galerie Albstadt, 8. März bis 20. April 1992, S. 11, Kat.-Nr. 27.
450.-
 299 299 Rudolph, Wilhelm
(Chemnitz 1889 – 1982 Dresden)
Wisent
Holzschnitt auf dünnem Japan, nach 1945, 230×280, Blattgröße: 388×460, sign.
250.-
 300 300 Rudolph, Wilhelm
(Chemnitz 1889 – 1982 Dresden)
Landschaft (auch Elb-Landschaft) mit springendem Pferd
Holzschnitt 1962/63, 485×693, Signaturstempel, Nachlaß-Handdruck B. Koban (Drucker des Künstlers), verso Stempel und num.(10/15). Hauptblatt des Künstlers aus dem späten Holzschnittwerk, häufig abgebildet, u. a. in: W. R., Gemälde, Zeichnungen, Holzschnitte, Katalog der Staatlichen Museen zu Berlin, 1976, Abb. 63.
250.-
 301 301301-2 Sagert, Horst
(Dramburg/Pommern 1934 – 2014 Berlin, bedeutender Bühnenbildner und Theaterregisseur, Zusammenarbeit mit Benno Besson und Peter Zadek, Träger des Kunstpreises von Berlin, 1998)
Aus dem Medaillenzyklus „Nach Palermo”
Medaille, Kupfer, versilbert, vergoldet, 1981, kreisrund, Durchmesser: 170 mm., mon., Reflexion auf eine Reise mit Peter Zadek nach Palermo. Abgebildet in: H. S., Zwischenwelten, Theater der Zeit, 2013, Schloß Neuhardenberg, Katalog der Ausstellung vom 27. August bis 10. November 2013, S. 51. (Rückseite).
950.-
 302 302 Sagert, Horst
(Dramburg/Pommern 1934 – 2014 Berlin, bedeutender Bühnenbildner und Theaterregisseur, Zusammenarbeit mit Benno Besson und Peter Zadek, Träger des Kunstpreises von Berlin, 1998)
Kräck, das Stäbchen bricht
Elektrolyt-Kupfer, bearbeitet und rote Ölfarbe, 1985, Höhe: 168, Breite: 100, Tiefe: 30, am Stab mon.,  vgl. Katalog „Zwischenwelten”, Theater der Zeit, 2013, Schloß Neuhardenberg, S. 54/55.
900.-
 303 303 Sagert, Horst
(Dramburg/Pommern 1934 – 2014 Berlin, bedeutender Bühnenbildner und Theaterregisseur, Zusammenarbeit mit Benno Besson und Peter Zadek, Träger des Kunstpreises von Berlin, 1998)
aus dem Zyklus „Spielzeug für meine Eltern”
Silber, 1990er Jahre, Höhe: 165, Breite: 140, Tiefe: 28, mon.
1100.-
 304 304 Sagert, Horst
(Dramburg/Pommern 1934 – 2014 Berlin, bedeutender Bühnenbildner und Theaterregisseur, Zusammenarbeit mit Benno Besson und Peter Zadek, Träger des Kunstpreises von Berlin, 1998)
Vorreiter
(Entwurf für eine Plastik)
Zeichnung, Feder, Tusche, Tempera, 1995/98, 190×141, mon., dat., im Rand beschriftet, unter Passepartout montiert.
450.-
 305 305 Schieferdecker, Jürgen
(geb. 1937 Meerane, lebt in Dresden)
ein deutscher Bube fehlt im Spiel…
Papier-Objekt, Siebdruck über Foto-Negativ und Offset-Collage auf Untersatzkarton, 1981, 585×437, sign., dat. Die vorliegende Arbeit wurde in der Sammlung Ludwig, Oberhausen, ausgestellt, verso roter Sammlerstempel.
150.-
 306 306 Schleef, Einar
(Sangerhausen 1944 – 2001 Berlin)
Theaterregisseur, Schriftsteller, Maler, Fotograf, Grafiker, Bühnenbildner, Schauspieler, ein universelles Talent. Flucht 1976 in die BRD.

Russisches Märchen
Aquarell, o. J., vermutlich 1960er Jahre, 130×145, sign., unter Passepartout lose montiert.

300.-
 307 307 Schlichter, Rudolf
(Calw 1890 – 1955 München)
Tanz
Lithographie, 1920, 280×203, links ca. 3 mm beschnitten und unten typographisch bez.: Rudolf Schlichter, Tanz; rechts: Original-Lithographie. Aus: Kunstblatt, 1920,  4. Jahrgang, Heft 4, S. 97.
140.-
 308 308 Schmidt-Kirstein, Helmut
(Aue 1909 – 1985 Dresden)
Abend in Verona
Lithographie, 1948, 337×240, sign., verso Stempel des Graphik-Verlages Dr. Heinrich Mock, Altenburg. Seltene frühe Lithographie des Künstlers!
250.-
 309 309 Schultz-Liebisch, Paul
(Reinickendorf/Niederbarnim 1905 – 1996 Berlin)
Logierhaus – Pankow – Schloßallee
Ölfarben auf Hartfaser, 1963, 300×400, sign., dat., verso Aufkleber mit handschriftlicher Notiz und Signatur des Künstlers, vom Berliner Altmeister eigenhändig gerahmt. Künstler-Monographie beigegeben.
950.-
 310 310 Schultz-Liebisch, Paul
(Reinickendorf/Niederbarnim 1905 – 1996 Berlin)
Berliner Weihnachtsmarkt, um 1912
Ölfarben auf Hartfaser, 1972, 240×295, sign., verso betitelt. Künstler-Monographie beigegeben.
950.-
 311 311 Schultz-Liebisch, Paul
(Reinickendorf/Niederbarnim 1905 – 1996 Berlin)
Das Paar
Ölfarben auf Hartfaser, o. J., vermutlich 1970er Jahre, 70×90, unsign., in schwarzem Schellackrahmen gründerzeitlich montiert. Künstler-Monographie beigegeben.
250.-
 312 312 Schultz-Liebisch, Paul
(Reinickendorf/Niederbarnim 1905 – 1996 Berlin)
Parkspaziergang
Ölfarben auf Hartfaser, 1979, 135×103, sign., dat., in einem Gründerzeitrahmen vom Künstler montiert.
380.-
 313 313 Schwimmer, Max
(Leipzig 1895 – 1960 Leipzig)
Weiblicher Akt vor barocker Kommode
Zeichnung, Kreide, Aquarellfarben, 1926, 261×200, sign., dat., lose unter Passepartout montiert.
1100.-
 314 314 Schwimmer, Max
(Leipzig 1895 – 1960 Leipzig)
zu Beaumarchais „Figaros Hochzeit”
Zeichnung, Kreide, Aquarellfarben, o. J., vermutlich 1950er Jahre, 158×130, sign., im Passepartout montiert.
800.-
 315 315 Schwimmer, Max
(Leipzig 1895 – 1960 Leipzig)
Osterhasen
Zeichnung, Feder, Tusche, Aquarellfarben, o. J., 150×105 (Postkarte), verso Stempel mit der Anschrift des Künstlers.
200.-
 316 316 Sell, Lothar
(Treuenbrietzen 1939 – 2009 Meißen)
Frau „Tropfen”
Holzskulptur, bemalt, o. J., Höhe: 45,  Durchmesser: 55, Die Idee der „Tropfen-Reihe” ist der Tochter des Künstlers zu verdanken, die sich zu Weihnachten ein lebendiges Wassertröpfchen wünschte. Nachdem die erste Holzskulptur fertig war, groß wie eine Kinderfaust, bemalt und lackiert, kam der Dammbruch. Auf Wunsch der Sammler entstand eine Reihe der Figuren-Gruppe, von der ein Exemplar immer für die Tochter bestimmt war. Sie besitzt immer noch einen großen Korb voll Tropfen!
250.-
  317 317 Sell, Lothar
(Treuenbrietzen 1939 – 2009 Meißen)
In Niederwerbig
Zeichnung, Graphit und Farbstifte, 1980, 343×435, sign., dat., betitelt, dörfliches Milieu widerspiegelnde Arbeit. Das war für den Künstler immer typisch und wichtig. Selten im Handel.
400.-

<< Seite 10 | Seite 12 >>

Katalogverzeichnis

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14