Katalog Seite 3

Katalogverzeichnis

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Katalog Seite 3

Lotnr.   Künstler Beschreibung Preis
 61 061 Glöckner, Hermann
(Cotta bei Dresden 1889 – 1987 West- Berlin, lebte in Dresden und West-Berlin, Hauptvertreter des Konststruktivismus in der DDR)
Reliefzeichnung in Spachtelmasse auf Holz
Siebdruck, um 1959, 330×105, Blattgröße: 610×470, mon.
400.-
 62 062 Glöckner, Hermann
(Cotta bei Dresden 1889 – 1987 West- Berlin, lebte in Dresden und West-Berlin, Hauptvertreter des Konststruktivismus in der DDR)
Gips auf Maschendraht
Farbsiebdruck in Schwarz und Rot auf festem Karton, um 1959, 403×294, mon.
550.-
 63 063 Glöckner, Hermann
(Cotta bei Dresden 1889 – 1987 West- Berlin, lebte in Dresden und West-Berlin, Hauptvertreter des Konststruktivismus in der DDR)
Zwei montierte Teile auf einer Scheibe
Farbsiebdruck auf festem Karton, 1960, 297×387, Blattgröße: 468×614, mon.
verkauft
 64 064 Glöckner, Hermann
(Cotta bei Dresden 1889 – 1987 West- Berlin, lebte in Dresden und West-Berlin, Hauptvertreter des Konststruktivismus in der DDR)
Hochstehende Faltung, 2mal
Siebdruck, 1975, 610×470, mon.
verkauft
 65 065 Göthner, Christl Maria
(geb. 1957 Bad Lausick – lebt in Leipzig)
Studium von 1978 bis 1984 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, von 1990 bis 1993 Meisterschülerin von Bernhard Heisig an der Akademie der Künste Berlin. Ihre Arbeiten befinden sich u.a. im Museum der Bildenden Künste Leipzig, im Grassi-Museum Leipzig, im Kloster Unserer Lieben Frauen Magdeburg und in der Neuen Sächsischen Galerie Chemnitz.

Landschaft
Ölfarben auf Leinwand, 1991, 850×1300, sign., dat., verso nochmals sign., dat., betitelt, bez. „Öl“ sowie Werknummer 33/91. Blick über die Dächer Leipzigs in expressiver Farbigkeit! Ausdrucksstarke Malerei.

1200.-
 66 066 Göthner, Christl Maria
(geb. 1957 Bad Lausick – lebt in Leipzig)
Leipziger Himmel I
Ölfarben auf Leinwand, 1991, 450×760, sign., verso nochmals sign., dat., betitelt, bez. „Öl“ sowie Werknummer 27/91.
verkauft
 67 067 Goltzsche-Schwarz,
Ingrid

(Berlin 1936 – 1992 Berlin)
Böser Traum
Farblinolschnitt, 1982, 407×495, sign., dat., num. (1-19), betitelt.
Eigendruck der Künstlerin. Abgebildet in: Katalog der Sonderausstellung „Hommage à Ingrid Goltzsche-Schwarz”, Haus am Myliusgarten, Berlin-Friedrichshagen, 22.8. – 20.10. 1997, S. 35.
250.-
 68 068 Goltzsche, Dieter
(geb. 1934 Dresden, lebt in Berlin-Friedrichshagen)
Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Hans Theo Richter, Meisterschüler bei Professor Max Schwimmer, danach zeitweise Tätigkeit an der Hochschule für bildende und angewandte Kunst Berlin Weißensee, nach der Wende Professur an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee.

Plakat-Entwurf für das Lindenau-Museum Altenburg
Zeichnung, Tusche, Aquarellfarben, 1986, 300×210, sign., dat., mit Angabe der an der Ausstellung beteiligten Berliner Künstler.

verkauft
 69 069 Grass, Günter
(Danzig 1927 – 2015 Lübeck)
Ohne Titel
Lithographie, o. J., 310×415, Blattgröße: 390×530, sign., bez. e. a.
200.-
 70 070 Gröszer, Clemens
(Berlin 1951 – 2014 Berlin)
Stehender weiblicher Akt
Lithographie, 1986, 330×150, Blattgröße: 390×265, sign., dat., num. (35/60), auf dem Stein spiegelschriftlich dat. und sign.
verkauft
 71 071 Grundig, Lea
(Dresden 1906 – 1978 auf einer Schwarzmeerreise bei Constanta, lebte in Dresden)
Porträt Kurt Frölich
Radierung, 1934, 245×200, sign., dat., betitelt, im Passepartout lose montiert.
WV Ladengalerie 38. (hier: 1935).
200.-
 72 072 Grundig, Lea
(Dresden 1906 – 1978 auf einer Schwarzmeerreise bei Constanta, lebte in Dresden)
Im Bunker
Blatt 13 der Folge „Unterm Hakenkreuz“.
Radierung, 1936, 250×270, sign., dat., betitelt, im Passepartout lose montiert.
WV Ladengalerie 49. (hier: 1935).
200.-
 73 073 Grunenberg, Arthur
(Königsberg 1880 – 1952 Bad Reichenhall)
Tamara Karsawina und Vaslav Nijinsky (tanzen) in „Scheherazade“
Lithographie, Kreide, 1919, 230×175, Blattgröße: 420×278, i.d. Platte sign. Die Lithographie erschien als Beigabe in „Junge Berliner Kunst“ im Jahr 1919 bei Wasmuth.
320.-
 74 074 Grzimek, Sabina
(geb. 1942 Rom, lebt in Berlin und Schönschornstein/Erkner, Trägerin des Kunstpreises des Landes Brandenburg als Bildhauerin).
Porträt (selbst)
Aquarell über Radierung, 1994, 540×398, sign., dat., Sehr expressive Selbstdarstellung der Künstlerin.
300.-
 75 075 Grzimek, Waldemar
(Rastenburg/Ostpreußen 1918 – 1984 Berlin)
Stehender weiblicher Akt
Lithographie, o. J., vermutlich 1950er Jahre, 280×80, sign., unter Passepartout lose montiert.
verkauft
 76 076 Günther, Herta
(Dresden 1934 – 2018 Dresden)
Im Fastnachtskostüm
Farbige Pastellkreiden, 1987, 535×390, sign., dat. Typisches mondänes Damenporträt der Künstlerin. Abgebildet in: H. G., Neue Bilder, Galerie Döbele Ravensburg anläßlich der gleichmamigen Ausstellung vom 19. November 1988 bis 28. Januar 1989, Seite 29.
verkauft
 77 077 Günther, Herta
(Dresden 1934 – 2018 Dresden)
Frauenkopf im Profil
Zeichnung, Kohle, 1985, 283×210, sign., dat., unter Passepartout lose montiert, außerhalb des Passepartoutausschnittes minimaler Lichtrand.
850.-
 78 078 Günther, Herta
(Dresden 1934 – 2018 Dresden)
Stilleben mit geteilter Frucht
Farbradierung, Aquatinta und Kaltnadel in vier Farben, 1972, 374×296, sign., dat., num. (1/30), im alten Passepartoutausschnitt etwas lichtrandig, am oberen Blattrand Reste alter Montierung, unter Passepartout lose montiert.
WV M. Schmidt 235.
390.-
 79 079 Günther, Herta
(Dresden 1934 – 2018 Dresden)
Brücke, verschneit
Farbradierung, 1983, 230×200, Blattgröße: 480×390, sign., dat., num. (4/30), betitelt.
Typisches Dresdner Sujet in kraftvollen Farben.
WV M. Schmidt 439.
verkauft
 80 080 Günther, Herta
(Dresden 1934 – 2018 Dresden)
Freundinnen
Farbradierung in Hell- und Dunkelbraun auf Hahnemühle-Bütten, 1993, 248×187, Blattgröße: 338×278, sign., dat., num. (12/20), betitelt.
400.-
 81 081 Günther, Herta
(Dresden 1934 – 2018 Dresden)
Varieté
Zinkographie, 1986, 320×248, Blattgröße: 428×307, sign., dat., num. (5/60), betitelt, verso vier Klebestellen, auf der Vorderseite nicht sichtbar.
200.-
 82 082 Günther, Herta
(Dresden 1934 – 2018 Dresden)
Auf der Brühlschen Terrasse
Farbzinkographie, 1975, 335×395, sign., bez. Handabzug, verso kleine Reste von zwei Klebestreifen der alten Montierung.
240.-
 83 083

083-1

Händler, Rolf
(Halle/Saale 1938 – 2022 Berlin)
1961-1966 Studium an der Hochschule für bildende und angewandte Kunst Berlin-Weißensee, 1969-1972 Meisterschüler bei Karl Erich Müller. Danach freischaffend.

Zwei Zeichnungen
Das Gebet
Zeichnung, Graphit, 1969, 294×418, sign., dat., Widmung von 1970.
Bei der Morgentoilette
Zeichnung, Graphit, 6. 12. (19)71, 212×329, sign., dat.

verkauft
 84 084 Hakenbeck, Harald
(geb. 1926 Stettin, lebt in Berlin)
Süderende Hiddensee
Pastell, 11.6.(19)67, 412×570, sign., dat., betitelt, unter Passepartout lose montiert.
verkauft
 85 085 Hamer, Hartwig
(geb. 1943 Schwerin, lebt in Schwerin)
Hafen
Radierung, 1990, 287×161, sign., dat., num. (20/30).
verkauft
 86 086 Hampel, Angela
(geb. 1956 Räckelwitz bei Kamenz, lebt in Dresden)
1977-1982 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, danach freischaffend. Vertreterin der Jungen Dresdner Wilden in den 1980/1990er Jahren u. a. mit Gudrun Trendafilov und Steffen Fischer.

Fisch und Mensch
Zeichnung, schwarze und rote Tusche, 1995, 203×203, sign., auf Karton montiert.

verkauft
 87 087 Hampel, Angela
(geb. 1956 Räckelwitz bei Kamenz, lebt in Dresden)
Struppener Köpfchen
Feder, Tusche, Aquarell, o.J., vermutlich Anfang der 1990er Jahre, 195×210, sign., unter Glas gerahmt.
verkauft
 88 088 Hampel, Angela
(geb. 1956 Räckelwitz bei Kamenz, lebt in Dresden)
Leise, leise im Wind
Farbserigraphie in zwei Farben, 1988, 580×695, sign., dat., num. (55/75), betitelt. Edition der Galerie Döbele Stuttgart.
170.-
 89 089 Hampel, Angela
(geb. 1956 Räckelwitz bei Kamenz, lebt in Dresden)
Paar
Lithographie, o. J., vermutlich 1990er Jahre, 455×360, sign., num. (5/20), verso roter Sammlerstempel.
verkauft
 90 090 Hartmann, Klaus M.
(geb. 1960 Hannover, lebt in Kaiserslautern)
Lehraufträge an der Universität Kaiserslautern und der Hochschule für Kunst und Kultur in Kaiserslautern. 1997 Kunstpreis für Plastik, Trier-Saarburg.

Fragment VII
Bronze, 2010, 150x300x220, mon. (KMH). Die Skulptur wurde 2010 auf der Ausstellung „Berliner Liste 2010“ in der ehemaligen Münze am Berliner Molkenmarkt erworben.

1200.-

<< Seite 2 | Seite 4 >>

Katalogverzeichnis

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13