Katalog Seite 3

Katalogverzeichnis

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Katalog Seite 3

Lotnr.   Künstler Beschreibung Preis
59 059 Gerbeth, Dieter
(geb. 1931 Leipzig, lebte in Berlin, jetzt im Wendland, Schüler von Werner Tübke und Bernhard Heisig)
Sitzender weiblicher Akt
Lithographie, o. J. vermutlich 70er Jahre, 395×288, sign., num.(3/9), extrem kleine Auflage!
120.-
60 060 Gerbeth, Dieter
(geb. 1931 Leipzig, lebte in Berlin, jetzt im Wendland, Schüler von Werner Tübke und Bernhard Heisig)
Liegender weiblicher Akt
Lithographie, o. J., vermutlich 70er Jahre, 242×288, Blattgröße: 374×448, sign., num.(12/30).
150.-
61 061 Glöckner, Hermann
(Cotta bei Dresden 1889 – 1987 Berlin, lebte in Dresden und Berlin)
Ohne Titel
Blatt 7 (Variante) der Folge „10 Handdrucke, 1963-1974” auf weißem Papier,
07. 11. (19)71, 358×503, unikater Schablonendruck, Hochdruck mit Kasein-Temperafarbe, verso sign. dat. sowie weiterer Schablonendruck. Vorderseite bez.: 7.
Oben Rechts Druckspuren vom Meister.
verkauft
62 062 Glöckner, Hermann
(Cotta bei Dresden 1889 – 1987 Berlin, lebte in Dresden und Berlin)
Zwei verklammerte Scheiben in Bewegung, negativ
Siebdruck in Beige und Grün auf Karton, 1981, 408×610, mon., Blatt 9 der Mappe „Verwandlungen in Raum und Fläche”, gerahmt.
WV Ziller S. 25.
verkauft
63 063 Göschel, Eberhard
(geb. 1943 Bubenreuth, lebt in Dresden)
Ohne Titel
Farbradierung, 1982, 158×117, Blattgröße: 264×198, sign., dat., num.(8/50).
verkauft
64 064 Goltzsche-Schwarz, Ingrid
(Berlin 1936 – 1992 Berlin)
Am Meer
Olfarben auf Leinwand, 1980, nach einer Skizze von 1977, 300×400, verso sign., dat., auf dem Rahmen betitelt und bez.
380.-
65 065 Goßmann, Gerhard
(Guben 1912 – 1994 Bad Saarow)
In China
Radierung, o. J., 202×256, sign, Impression von einer China-Reise des Künstlers.
100.-
66 066 Grieshaber, HAP (Helmut Andreas Paul)
(Schloß Rot a. d. Rot 1909 – 1981 Achalm/Reutlingen)
Epitaph für Allende
Holzschnitt in Silber und Schwarz, 1973, 563×385, Schriftzug aus der chilenischen Nationalhymne, im Stock (oben rechts) geschnitten,
sign., num.(48/500), Jahresgabe der Pirckheimer-Gesellschaft, 1974.
WV Fürst 73/66a.
140.-
67 067 Grossmann, Rudolf
(Freiburg 1881 – 1944 Freiburg)
Seit 1928 Professur an der Kunsthochschule Berlin, Mitglied der Berliner Sezession, Zusammenarbeit mit Paul Cassirer, der in der Zeitschrift „Kunst und Künstler” die Berliner Bilder zwischen 1911 und 1914 herausgab.

Berliner Bilder: Rennplatz
Lithographie, 1911/14, 200×245, unsign.
Beigegeben: Alfred Kubin, …und fiel wie ein Besessener, dessen Kräfte erschöpft sind, in den Staub, Lithographie, o. J., 140×83, auf dem Stein sign., verso typographischer Text zur Lithographie.

100.-
68 068 Grundig, Hans
(Dresden 1901 – 1958 Dresden)
Streik
Linolschnitt, 1930/1959, 316×205, von Lea Grundig nachgedruckt und mon., dat., betitelt, für die Blätter der Deutschen Bücherstube, Nr. 4, verso Nachlaßstempel.
WV Bernhardt D 69.
140.-
69 069 Grundig, Hans
(Dresden 1901 – 1958 Dresden)
Die Rivels
Radierung, 1934, späterer Druck von 1959, 210×210, Blattgröße: 340×240, von der Frau des Künstlers, Lea Grundig, sign., dat., betitelt, vgl. vorhergehende Los-Nr., gerahmt.
WV Bernhardt D 58.
250.-
70 070 Grundig, Lea
(Dresden 1906 – 1977 auf einer Schwarzmeerreise bei Constanta, lebte in Dresden)
Faschingskinder
Lithographie, 1961, 326×220, Blattgröße: 500×382, sign., dat., verso roter Sammlerstempel.
verkauft
71 071 Grundig, Lea
(Dresden 1906 – 1977 auf einer Schwarzmeerreise bei Constanta, lebte in Dresden)
Kambodscha
Lithographie, 1964, 198×270, sign., dat., oben rechts restaurierter Einriß, außerhalb der Darstellung.
verkauft
72 072 Günther, Herta
(geb. 1934 Dresden, lebt in Dresden)
Zigeunerin I
Pastell auf braunem Bütten, o. J., vermutlich um 1986, 550×453, sign., verso betitelt, Reflexion der Künstlerin auf die Begegnungen mit Zigeunern auf ihren Reisen nach Ungarn.
1100.-
73 073 Günther, Herta
(geb. 1934 Dresden, lebt in Dresden)
Angler am Abend
Aquarell, 2003, 203×298, sign., im Passepartout montiert, dort verso betitelt. Impression vom Hafenblick aus der Rehefelder Atelier-Wohnung in Dresden-Pieschen.
verkauft
74 074 Günther, Herta
(geb. 1934 Dresden, lebt in Dresden)
Die drei Grazien
Pastell- und Acrylfarben auf Bütten , 2008, 380×277, sign., im Passepartout montiert, dort verso dat., betitelt, bez.: Pastell und Acryl.
verkauft
75 075 Günther, Herta
(geb. 1934 Dresden, lebt in Dresden)
Im Hippodrom
Farbradierung, 1971, 270×310, sign., dat., num.(15/35), betitelt, unter Passepartout montiert.
WV M. Schmidt 208.
500.-
76 076 Günther, Herta
(geb. 1934 Dresden, lebt in Dresden)
Am Tresen
Farbradierung, 1974, 260×203, Blattgröße: 505×373, sign., dat., num.(20/25), betitelt, in der Platte sign.
WV M. Schmidt 364 (Abbildung).
verkauft
77 077 Günther, Herta
(geb. 1934 Dresden, lebt in Dresden)
Rolltreppe
Farbradierung, 1969, 265×297, Blattgröße: 378×412, sign., dat., num.(20/20), betitelt.
WV M. Schmidt 380 (Abbildung).
verkauft
78 078 Günther, Herta
(geb. 1934 Dresden, lebt in Dresden)
Gaststätte
Farbzinkographie in Braun und Grün, 1975, 390×330, sign., dat., betitelt, bez.: Épreuve d’artiste (Künstlerexemplar), im Passepartout montiert.
WV M. Schmidt 309.
190.-
79 079 Günther, Herta
(geb. 1934 Dresden, lebt in Dresden)
Im Mai
Algraphie, 1977, 335×251, sign., dat., num.(72/150), betitelt. Editionsgraphik des SKH für die VIII. Kunstausstellung in Dresden, 1977/78.
WV M. Schmidt 357.
160.-
80 080 Günther, Herta
(geb. 1934 Dresden, lebt in Dresden)
Winter am Fluß
Ausschnitt aus WV 362 als Neujahrsgraphik für das Jahr 1979.
Farbradierung, 1978, 151×160, verso von fremder Hand betitelt, sign., dat. und Widmung.
Vgl. WV M. Schmidt 362.
160.-
81 081 Hampel, Angela
(geb. 1956 Räckelwitz bei Kamenz, lebt in Dresden)
Selbst mit Echse
Mischtechnik auf Bütten, 1998, 747×649, sign., im Passepartout gerahmt.
1100.-
82 082 Hampel, Angela
(geb. 1956 Räckelwitz bei Kamenz, lebt in Dresden)
Frau mit Wolf
Lithographie, o. J., vermutlich Anfang der 1990er Jahre, 445×310, sign., num.(27/50).
170.-
83 083 Hampel, Angela
(geb. 1956 Räckelwitz bei Kamenz, lebt in Dresden)
Frau mit Schlangenhut
Radierung, o. J., 640×493, Blattgröße: 847×640, sign., num.(13/14).
280.-
84 084 Hassebrauk, Ernst
(Dresden 1905 – 1974 Dresden)
1925 – 1927 Studium an der Kunstgewerbeakademie in Dresden,  ab 1927 an der Akademie für Graphische Künste und Buchgewerbe in Leipzig bei Alois Kolb und Bruno Héroux, Meisterschüler von Willi Geiger. 1932 Verleihung des Sächsischen Staatspreises. 1946 – 1949 Dozent an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig, 1947 Professur. Lehrer von Werner Tübke! Vertreter des Spät- und Nachimpressionismus.

Dorflandschaft (Heller bei Dresden)
Zeichnung, Graphit und verschiedenfarbige Kreiden, 50er Jahre, 330×444, sign., frische Zeichnung des Künstlers.

verkauft
85 085 Hassebrauk, Ernst
(Dresden 1905 – 1974 Dresden)
Maske mit Rosen und Flasche
Lithographie, 1946/49, 398×285, sign., verso betitelt.
WV Lau 286 a.
180.-
86 086 Hegenbarth, Josef
(Böhmisch-Kamnitz 1884 – 1962 Dresden)
Frühling und Winter
Zeichnung, Aqurell- und Leimfarben, gekratzt, um 1923, 530×320, sign.(stark verblasst), betitelt. Auf Untersatzkarton fest aufgezogen.
WV Zesch C III 572.
verkauft
87 087087-2 Hegenbarth, Josef
(Böhmisch-Kamnitz 1884 – 1962 Dresden)
Ochsengespann
Zwei Zeichnungen, Leimfarben, gekratzt, um 1950, 290×378, sign., verso: Seifenblasen.
WV Zesch B III 809.
verkauft

<< Seite 2 | Seite 4 >>

Katalogverzeichnis

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14