Katalog Seite 4

Katalogverzeichnis

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Katalog Seite 4

Lotnr.   Künstler Beschreibung Preis
 88 088 Günther, Herta
(Dresden 1934 – 2018 Dresden)
Kneipe
Farbzinkographie, 1992, 210×270, sign., dat., num.(17/35), betitelt,
nicht mehr im WV M. Schmidt.
300.-
 89 089 Hachulla, Ulrich
(geb. 1943 Heydebreck, lebt in Leipzig)
Karneval
Farbradierung in Grün, Schwarz und Gelb, 1983, 253×294, Blattgröße: sign., dat., num.(6/80), betitelt. Leichter Lichtrand von alter Montierung.
verkauft
 90 090 Hachulla, Ulrich
(geb. 1943 Heydebreck, lebt in Leipzig)
zu „Torquato Tasso” von J. W. von Goethe
Farbradierung, 2000, 265×260, Blattgröße: 515×374, sign., dat., num.(4/30), betitelt, verso roter Sammlerstempel.
verkauft
 91 091 Hachulla, Ulrich
(geb. 1943 Heydebreck, lebt in Leipzig)
Die Göttinnen und der Paris
Farbradierung, o. J., 350×495, Blattgröße: 499×690, sign., num.(7/20), betitelt.
verkauft
 92 092 Hagen, Sylvia
(geb. 1947 Treuenbrietzen, lebt in Altlangsow)
Studium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee bei Karl-Heinz Schamal, Karl Lemke und Werner Stötzer, seit 1976 freischaffend.

Die Nacht
Relief, Eisenguß, 1984, 190×260, abgebildet in: S. H., Plastik und Zeichnungen, SKH, Galerie im Alten Museum, Berlin 1990.

500.-
 93 093 Hagen, Sylvia
(geb. 1947 Treuenbrietzen, lebt in Altlangsow)
Der Tag
Relief, Eisenguß, 1985, 200×270, abgebildet in: S. H., Plastik und Zeichnungen, SKH, Galerie im Alten Museum, Berlin 1990.
500.-
 94 094 Hamer, Hartwig
(geb. 1943 Schwerin, lebt in Schwerin)
Altstadthäuser
Radierung, 1987, 236×327, Blattgröße:397×538, sign., dat., num.(II/X), betitelt.
verkauft
 95 095 Hassebrauk, Ernst
(Dresden 1905 – 1974 Dresden)
1925 – 1927 Studium an der Kunstgewerbeakademie in Dresden, ab 1927 an der Akademie für Graphische Künste und Buchgewerbe in Leipzig bei Alois Kolb und Bruno Héroux, Meisterschüler von Willi Geiger. 1932 Verleihung des Sächsischen Staatspreises. 1946 – 1949 Dozent an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig, 1947 Professur. Lehrer von Werner Tübke! Vertreter des Spät- und Nachimpressionismus.

Bäume am Cosel-Palais (Dresden)
Radierung, vernis mou, Kaltnadel und Schaber, 1947, 235×202, von der Gattin des Künstlers p. m. sign.
WV Lau 138.

100.-
 96 096 Hassebrauk, Ernst
(Dresden 1905 – 1974 Dresden)
Madame Müller
Radierung, Kaltnadel, Schleifspuren auf Zink, 1956, 497×294, sign., betitelt, verso oben zwei kleine Montagestellen. Ausgezeichneter gratiger Druck!
WV Lau 178.
150.-
 97 097 Hegenbarth, Josef
(Böhmisch-Kamnitz 1884 – 1962 Dresden)
Vier Füchse
Zeichnung, Leimfarben auf Papier, um 1937, 210×285, sign.
WV Zesch EV 548.
verkauft
 98 098098-1 Hegenbarth, Josef
(Böhmisch-Kamnitz 1884 – 1962 Dresden)
Katze
Leimfarben auf Karton, 1941, 462×332, sign., dat., verso: Frauenkopf, Zeichnung, Pinsel, Tusche
WV Zesch BV 601.
Abbildung, Vorder- und Rückseite
verkauft
 99 099099-1 Hegenbarth, Josef
(Böhmisch-Kamnitz 1884 – 1962 Dresden)
Wölfe
Zeichnung, Feder, Pinsel, Tusche, Leimfarben, um 1942, 455×385, sign., verso: Artisten, Zeichnung, Leimfarben, um 1927.
WV Zesch EV 662.
Abbildung, Vorder- und Rückseite
verkauft
 100 100100-1 Hegenbarth, Josef
(Böhmisch-Kamnitz 1884 – 1962 Dresden)
Ziegen und Hahn
Leimfarben auf Schöllershammer Bütten, um 1950, 315×358, sign., verso Frauenkopf, Zeichnung, Pinsel, Tusche, lose unter Passepartout montiert.
WV Zesch CV 518.
Abbildung, Vorder- und Rückseite
verkauft
 101 101 Hegenbarth, Josef
(Böhmisch-Kamnitz 1884 – 1962 Dresden)
zu Christian Reuter „Schelmuffsky”, Zweites Kapitel
Variante zu Seite 31.
Zeichnung, Feder, Pinsel, Tusche, 1947, 165×118, sign.
WV Zesch F VII 873.
400.-
 102 102 Hegenbarth, Josef
(Böhmisch-Kamnitz 1884 – 1962 Dresden)
Seehunddressur
Zeichnung, Feder, Tusche, um 1955, 190×222, sign., verso Löwendressur, verworfen.
WV Zesch F IV 559.
980.-
 103 103 Hegenbarth, Josef
(Böhmisch-Kamnitz 1884 – 1962 Dresden)
Wildschweindressur
Zeichnung, Feder, Tusche, 1959, 146×187, sign., Entwurf für eine Neujahrskarte 1959/ 1960.
WV Zesch F IV 670.
verkauft
 104 104 Hegenbarth, Josef
(Böhmisch-Kamnitz 1884 – 1962 Dresden)
Katzen
Lithographie, um, 1948, 220×190, Blattgröße: 320×251, sign., etwas gebräunt.
Nicht im WV Lewinger.
verkauft
 105 105 Hegenbarth, Josef
(Böhmisch-Kamnitz 1884 – 1962 Dresden)
Toilettenszene – II. Fassung
Radierung, 1920, 295×286, Blattgröße: 500×377, sign., betitelt, verso Widmung von der Frau des Künstlers.
WV Lewinger 111.
verkauft
 106 106 Heisig, Bernhard
(Breslau 1925 – 2011 Strodehne/Rathenow)
Gärten im Havelland
Ölfarben auf Leinwand, 1993, 500×700, sign., verso bez.: B. Heisig und betitelt, auf dem Rahmen bez. B. Heisig und typographischer Aufkleber vom Kunsthaus ARTES, Zertifikat beigefügt. Farbig abgebildet in: Bernhard Heisig, Bilder aus vier Jahrzehnten, Wienand Verlag Köln, 1998, S. 240.
24000.-
 107 107 Heisig, Bernhard
(Breslau 1925 – 2011 Strodehne/Rathenow)
Der Brigadier
Lithographie, 1971, 530×350, sign., dat., abgebildet in: B. H., Gemäldegalerie Neue Meister, Dresden und Museum der bildenden Künste, Leipzig, Gemälde, Zeichnungen, Lithographien, 1973, S. 99.
WV Sander 436.
300.-
 108 108 Herrmann, Peter
(geb.1937 Großschönau bei Zittau, lebt in Berlin, bis 1984 in Dresden)
Malunterricht bei Strawalde (Jürgen Böttcher), 1955 Freundeskreis Strawalde, A. R. Penck, Peter Graf, Peter Makolies. 1984 Ausreise nach Hamburg, 1986 Übersiedlung nach Berlin.

Blick aus meinem Fenster
Ölfarben auf Hartfaser, o. J., vermutlich 1960er Jahre, 380×405, sign., im Rahmen des Künstlers. Der Künstler hatte von seinem Zimmer den Blick auf eine Gärtnerei und auf die Schornsteine der alten Raddampfer, die auf der Elbe fuhren. Den Fluß selbst konnte er nicht sehen.

verkauft
 109 109 Hillich, Gerhard
(Bärwalde 1944 – 2000 Berlin)
Seit 1967 Freundschaft mit dem Leipziger Maler Lutz Friedel, erlernte die graphischen Techniken bei Wolfgang Leber, Schüler von Wolfgang Frankenstein. Malerische Anregungen durch Harald Metzkes.

Berliner Auguststraße am „Clärchens Ballhaus”
Ölfarben auf Leinwand, 1976, 595×500, sign., dat.

verkauft
 110 110 Hoelloff, Curt (Hasenohr-Hoelloff)
(Leipzig 1887 – 1987 Leipzig)
1907/08 Studium an der Akademie in Leipzig, 1908/10 an der Dresdener Kunstakademie, Graphiker und Emaillekünstler, Erfinder des Kupferschnitts.

Amor und weiblicher Akt
Kupferschnitt, o. J., vermutlich um 1920, 250×157, sign., num.(154/200), unter Passepartout lose montiert.

150.-
 111 111 Höritzsch, Gudrun
(geb. 1961 Karl-Marx-Stadt, lebt in Chemnitz)
1979-1982 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden und der Fachschule für angewandte Kunst Schneeberg, danach freischaffend.

Puppe und Mädchen
Pastellkreiden, um 1989, 385×276, mon.

verkauft
 112 112 Horn, Harry
(geb. 1929 Berlin, lebt in Berlin)
Berliner Häuser
Ölfarben auf Hartfaser, 2018, nach einer Skizze von 1974, 300×400, sign., verso sign., dat., betitelt.    
350.-
 113 113 Horn, Harry
(geb. 1929 Berlin, lebt in Berlin)
Winterlandschaft
Ölfarben auf Hartfaser, 2018, 300×350, verso sign., dat.
300.-
 114 114 Horn, Harry
(geb. 1929 Berlin, lebt in Berlin)
Abendstimmung im Winter
Ölfarben auf Hartfaser, 2018, 215×355, sign., dat.,verso sign., dat.
verkauft
 115 115 Hornung, Hartmut
(geb. 1952 Zehdenick, lebt in Berlin, Hintersee und Ludwigshof)
1974-1978, Studium der Kunsterziehung und Germanistik an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie Malerei an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. 1991 Lehrauftrag in Wien bei Alfred Hrdlicka. Tätig als Bildhauer, Maler und Graphiker.

Krieger
Farbradierung, 1983, 643×494, sign., dat., betitelt, bez. H. C.

150.-
 116 116 Janew, Lubomir
(geb. 1951 Sofia, lebt in Bulgarien)
Teilnehmer an der Intergrafik 87, .internationale Triennale engagierter Grafik in der DDR, Berlin, Ausstellungszentrum am Fernsehturm, 1987.

Akt (Hamypa-kyrillisch)
Farblithographie, 1983, 430×623, sign., dat., num.(V/XVIII), betitelt in bulgarisch, bez. E. A.

250.-

<< Seite 3 | Seite 5 >>

Katalogverzeichnis

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13