Katalog Seite 4

Katalogverzeichnis

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 13 14

Katalog Seite 4

Lotnr.   Künstler Beschreibung Preis
 88 088 Hampel, Angela
(geb 1956 Räckelwitz bei Kamenz, lebt in Dresden)
Frau mit Böckchen
Farbserigraphie in 5 Farben, 1991, 600×840, sign., dat., num.(62/100), Edition der Galerie Döbele, Stuttgart, 1991.
verkauft
 89 089 Hampel, Angela
(geb 1956 Räckelwitz bei Kamenz, lebt in Dresden)
Paar
Lithographie, o. J., vermutlich 1990er Jahre, 455×360, sign., num.(5/20), verso roter Sammlerstempel.
180.-
 90 090 Haselhuhn, Werner
(Bad Frankenhausen 1925 – 2007 Dresden, Vertreter der Dresdner Schule)
Oktoberlandschaft
Aquarellfarben auf Zeichenkarton, 1987, 203×243, mon., dat., auf Untersatzkarton montiert, dort verso von fremder Hand betitelt.
180.-
 91 091 Hasse, Sella
(Bitterfeld 1878 – 1963 Berlin)
1896 Studium an der Berliner Akademie bei Franz Skarbina, Walter Leistikow und Lovis Corinth. 1904-1910 in Hamburg, danach von 1910-1930 in Wismar ansässig, 1937 als entartet verfemt, 15 Werke beschlagnahmt. Seit 1945 in Berlin tätig und mit Egmont Schäfer befreundet, der sie bis zu ihrem Tod pflegte. Der überwiegende Teil des Nachlasses befindet sich im Berliner Kupferstichkabinett sowie in der Deutschen Akademie der Künste, Berlin. Bedeutende sozialkritische Künstlerin.

Kahnschieber (Ewerführer auf der Alster)
Linolschnitt, um 1907, 340×290, unsign., verso von fremder Hand betitelt.

verkauft
 92 092 Hasse, Sella
(Bitterfeld 1878 – 1963 Berlin)
Rotterdam
Linolschnitt, um 1912, 373×246, Blattgröße: 473×335, sign., betitelt, auf weißem Untersatzkarton lose montiert, unten im weißen Rand Knickfalte (außerhalb der Darstellung).
verkauft
 93 093 Hasse, Sella
(Bitterfeld 1878 – 1963 Berlin)
Telegraphenarbeiter I
(aus der Folge Telegraphenarbeiter und Kabelleger)
Linolschnitt, 1912/1948, 330×218, Blattgröße: 452×306, sign., betitelt, in der Platte mon.
WV Karnahl 122.
verkauft
 94 094 Hasse, Sella
(Bitterfeld 1878 – 1963 Berlin)
Carveant des Innocents (Apachenkeller in Paris)
Radierung, 1912, 201×177, Blattgröße: 297×241, sign., betitelt, in der Platte mon.
WV Karnahl 92.
110.-
 95 095 Havekost, Eberhard
(Dresden 1967 – 2019 Berlin)
1991-1996 Studium an der Hochschule der Bildenden Künste Dresden, Meisterschüler von Ralf Kerbach, 2010 Berufung zum Professor für Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf. Außer gegenständlichen Arbeiten gehören zu seinem Werk auch Abstraktionen. Werke von Havekost besitzen das Museum of Modern Art, NY, die Tate Modern, London, das Städel-Museum, Frankfurt a. M. sowie das Stedelijk Museum, Amsterdam.

Sprelacart
Farbzinkographie, 2004, 428×392, sign., dat., num.(12/22), betitelt.

verkauft
 96 096 Havekost, Eberhard
(Dresden 1967 – 2019 Berlin)
Balkone
Farboriginaloffset, o. J., 528×732, sign.
verkauft
 97 097 Hegenbarth, Josef
(Böhmisch-Kamnitz 1884 – 1962 Dresden)
Hockender Geier (auf dem Felsennest)
Leim- und Gouachefarben auf Leinwand, um 1922, 600×500, sign.(Die Signatur mit kleinen Ausbrüchen). Typische frühe Malerei des Künstlers in einem Altsilberrahmen montiert.
WV Zesch AV 536.
3500.-
98 098 Hegenbarth, Josef
(Böhmisch-Kamnitz 1884 – 1962 Dresden)
Geier mit gespreizten Flügeln
Zeichnung, Pinsel, Tusche, um 1938, 290×366, sign., unter Passepartout lose montiert.
WV Zesch 11082.
800.-
99 099 Hegenbarth, Josef
(Böhmisch-Kamnitz 1884 – 1962 Dresden)
Sich Waschende
Zeichnung, Feder, um 1949, 117×164, sign, verso zwei Klebestellen und Farbflecke, auf der Vorderseite nicht sichtbar. Abgebildet in der Zeitschrift Ulenspiegel 4, 1949, Nr. 24, S. 5, Ulenspiegel-Verlag, Berlin Dahlem.
WV Zesch F III 691.
verkauft
100 100 Hegenbarth, Josef
(Böhmisch-Kamnitz 1884 – 1962 Dresden)
Der Blitz II
Radierung, Kaltnadel, 1920er Jahre, 257×284, sign., betitelt bez.: II. Blatt, 14 Drucke (Auflage) bei vernichteter Platte, unter altem Passepartout der Zeit montiert.
WV Lewinger 175.
verkauft
 101 101 Heisig, Bernhard
(Breslau 1925 – 2011 Strodehne/Rathenow)
ho-ruck
IKARUS 77
Zeichnung, Kugelschreiber, 1977, 105×148, dat., betitelt, verso Briefzeilen, dat. und Unterschrift, beschriftetes Briefkuvert beigelegt.
verkauft
 102 102 Heisig, Bernhard
(Breslau 1925 – 2011 Strodehne/Rathenow)
Nackte und Tote (Truppenbetreuung I)
Lithographie, 3. Zustand, 1967/68, 430×358, Blattgröße: 645×490, sign., betitelt. Abgebildet in: B. H., Druckgraphik und Zeichnung, Staatliche Galerie Moritzburg Halle (Saale), 1979/80, S. 43.
WV Sander 335/3 (unveröffentlicht).
300.-
103 103 Heisig, Bernhard
(Breslau 1925 – 2011 Strodehne/Rathenow)
Landschaft 1944
aus der Mappe „Neue deutsche Volkslieder”, VBK, 1984, anläßlich des
35. Jahrestages der DDR.
Lithographie, 1974/75, 315×410, sign., num.(37/50).
WV Sander 331/10 (hier betitelt: Schützengraben II).
300.-
104 104 Heisig, Bernhard
(Breslau 1925 – 2011 Strodehne/Rathenow)
Sterbender Bauer
(zum 450. Jahrestag des Deutschen Bauernkrieges)
Lithographie, 1975, 402×310, sign.
380.-
105 105 Hennig, Albert
(Kleinzschocher/Leipzig 1907 – 1998 Zwickau/Sachsen, Künstler des Bauhauses)
Landschaft mit Sonne
Aquarellfarben auf Karton, 1975, 152×212, sign., dat., unter Passepartout lose montiert.
450.-
106 106 Hennig, Albert
(Kleinzschocher/Leipzig 1907 – 1998 Zwickau/Sachsen, Künstler des Bauhauses)
Landschaftliches
Aquarellfarben auf Karton, 1975, 125×178, sign., dat. unter Passepartout montiert.
verkauft
 107 107 Hennig, Albert
(Kleinzschocher/Leipzig 1907 – 1998 Zwickau/Sachsen, Künstler des Bauhauses)
Ohne Titel
Pastellkreiden, Aquarellfarben, 1988, 114×153, sign., dat., unter Passepartout montiert.
verkauft
108 108 Héroux, Bruno
(Leipzig 1868 – 1944 Leipzig)
1886-1892 Studium an der Königlichen Akademie für Graphische Künste in Leipzig, 1908 Professur, 1900-1910 häufige Ausstellungen im Salon Artistes Francais in Paris, bedeutender Illustrator. Förderung durch Max Klinger.

Südliche Landschaft
Zeichnung, Pastellkreiden, Sept. 1906, 241×368, sign., dat., verso 3 Klebestellen von alter Montierung.

300.-
109 109 Héroux, Bruno
(Leipzig 1868 – 1944 Leipzig)
Austern und Kaviar
Radierung in Braun, o. J., 201×140, Blattgröße: 375×268, sign., betitelt, verso roter Sammlerstempel.
120.-
110 110 Herzog, Walter
(geb. 1936 Dresden, lebt in Berlin)
Aufstieg
Radierung in Sepia auf Hahnemühle-Bütten, 1979, 175×175, Blattgröße: 285×365, sign., dat., bez. E. A.
WV Herzog/Sperling 155.
verkauft
111 111 Hirsch, Karl-Georg
(geb. 1938 Breslau, lebt in Leipzig)
Spaniens Himmel 1936
Radierung, Aquatinta, 1980, 204×231, Blattgröße: 478×337, sign., dat., num.(28/50), betitelt, aus der Mappe „Grafische Blätter zu Arbeiterliedern”, 1980, Edition des Ministeriums für Kultur der DDR.
90.-
112 112 Hirsch, Karl-Georg
(geb. 1938 Breslau, lebt in Leipzig)
Erben
Radierung, 1988, 248×296, Blattgröße: 390×530, sign., dat., num.(68/75), betitelt.
120.-
113 113 Wilhelm Höpfner
(1899 Magdeburg – 1968 Magdeburg)
Ziegenbock
Farbiger Materialdruck, Einzeldruck, 1966, 492×342, sign., dat., betitelt. Eine der wenigen größerformatigen Arbeiten des Künstlers.
WV Höpfner/Kunze/Sperling 1268.
verkauft
 114 114 Wilhelm Höpfner
(1899 Magdeburg – 1968 Magdeburg)
Kakadu
Farbradierung, Aquatinta, 1967, 315×240, Blattgröße: 475×386, Signaturstempel, betitelt.
WV Höpfner/Kunze/Sperling 1498.
verkauft
 115 115 Hofmann, Veit
(geb. 1944 Dresden, lebt in Dresden)
Studium 1967-1977 an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Gerhard Kettner und Herbert Kunze, danach freischaffend, seit 1987 Entwicklung einer persönlichen Collage-Technik. Gemeinschaftsbilder zum Thema „Tanz” mit Helge Leihberg.

Die Spirale
Monotypie, 1997, 848×595, sign., dat., betitelt, sehr schöne ausgewogene Arbeit.

300.-
116 116 Hussel, Horst
(Greifswald 1934 – 2017 Berlin)
Ohne Titel
Mischtechnik auf Hahnemühle-Bütten, 1050×800, 29.05.(20)11, so m. r. dat., Künstler-Monogramm, expressive Malerei von großer Dynamik.
verkauft

<< Seite 3 | Seite 5 >>

Katalogverzeichnis

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 13 14