Gepostet vonadmin

Wolfgang Mattheuer: Der Bildermacher

Wolfgang Mattheuer: Der Bildermacher

„40 Jahre DDR hatten Einfluss. Alles hat Einfluss auf mich gehabt. Auf das was ich bin, was ich gemacht habe ist es das Ergebnis. Und wenn ich etwas falsch gemacht habe, ist es auch das Ergebnis.“ Wolfgang Mattheuer   Größe und ElendLinolstich, 1987, 467x458, sign., dat., bez. e.a. Vorsperre NeuensalzHolzschnitt, 1973, 350x420, sign., dat. Verwirrt im NebelHolzschnitt, 1977, 480x660, sign., dat., num.(10/50), betitelt

Mehr

Heinrich Tessmer: Malerei
(März 2019)

Heinrich Tessmer: Malerei <br /> (März 2019)

„Man ist eben das Ergebnis seines Entstehens, Ahnens und Fühlens, so wie vor allem auch das Vergessen Raum für Phantasie schaffen kann. Wissen hingegen ist der buchhalterische Ordner mancher Vorgänge. In der Malerei eher unwichtig. Freier Impuls der inneren Kraft und Spontanität hingegen lassen die Kunst erblühen. Das beweisen uns nicht nur die Naiven“. Heinrich Tessmer AmazoneÖlfarben auf Leinwand, 2011, 700x500, sign., dat., betitelt Bauer mit KuhÖlfarben auf Leinwand, 2006, 850x750, sign.

Mehr

Fritz Cremer:
(März 2018)

Fritz Cremer:<br /> (März 2018)

Fritz Cremer ist einer der bedeutendsten Bildhauer Deutschlands! Seine Skulpturen sind auf dem Kunstmarkt eine Seltenheit. Deshalb freuen wir uns, Ihnen eine Auswahl aus dem bildhauerischen Schaffen des Meisters präsentieren zu können. Unsere Ausstellung wird durch ausgewählte Zeichnungen und Druckgraphik ergänzt. „Man sagt, daß der Künstler die Welt befragt. Das ist nicht richtig. Der Künstler wird von der Welt befragt, und er muß antworten …“, schilderte Cremer sein Kunstverständnis. Diese Einsicht gründet auf seiner Biographie. Bereits 1926 trat Cremer der KPD bei, ab...

Mehr

Georg Weise:
(Dezember 2017)

Georg Weise:<br /> (Dezember 2017)

Es gab eine Zeit, da wußte ich, wenn ich den Wald betrat nicht, ob oder wo er aufhört. Es war auch das Gefühl im Bauch, die halbe Ohnmacht, die Tränen der Rührung noch nicht Liebe genannt. Die Welt war verwunschen. Georg Weise Der Berliner Künstler Georg Weise hat über mehr als zwei Jahrzehnte ein einzigartiges Oeuvre von Bildern, Zeichnungen und Skulpturen geschaffen und weltweit mehr als 80-mal ausgestellt. Georg Weise wurde 1973 in Berlin geboren und ist in Mecklenburg aufgewachsen. In den 90er Jahren hat er sich in Berlin als Künstler etabliert und an der Kunsthochschule...

Mehr

Ingrid Goltzsche-Schwarz
(Sommer 2017)

Ingrid Goltzsche-Schwarz <br /> (Sommer 2017)

Ingrid Goltzsche-Schwarz: Leben am Meer? Ingrid Goltzsche-Schwarz war eine waschechte Berlinerin. Geboren 1936 in Berlin-Adlershof, interessierte sie sich früh für die Literatur und das Zeichnen. Ab 1960 malte und zeichnete sie in einem Zirkel, der von Dieter Goltzsche geleitet wurde, den sie später auch heiraten sollte. Durch ihn lernte Goltzsche-Schwarz die Weltenbummlerin und Grand-Dame der Berliner Kunstszene, Charlotte E. Pauly kennen. Diese Bekanntschaft mündete in eine enge Freundschaft. Von 1974 bis 1976 arbeitete Goltzsche-Schwarz, jeweils zur Badesaison, als Buchhändlerin in...

Mehr